Businessplan erstellen

Wer eine tolle Idee hat, von der er zu hundert Prozent überzeugt ist, der sollte nicht zögern, einen Businessplan zu erstellen. So schafft der Gründer nicht nur sich selbst eine Übersicht, aber kann auch verschiedene Vorteile nutzen.



Ein Businessplan beschreibt in Detail die Geschäftsidee eines Existenzgründers. Das Erstellen eines Entwurfs ist üblicherweise Grundvoraussetzung, um vorausgesetzte Startgelder vom Arbeitsamt oder anderen Instituten zu erhalten. Wer nicht weiß, wie man einen aussagekräftigen Einfall in die Tat umsetzen kann, der sollte einen Plan nach Vorlage erstellen. Solche Skizzen findet man in einer großen Anzahl im Internet, allerdings selten kostenlos. Vorgefertigt werden sie meist von Experten.

Man kann auch einen Businessplan mit Hilfe eines Partners erstellen lassen oder man nutzt die entsprechende Software dafür. Ein Businessplan sollte allerdings immer einmalig sein und der Vorstellung des Gründers entsprechen. Deswegen ist es erforderlich, sich die gewünschte Mühe zu geben und den Einfall plausibel und folgerichtig zu gestalten. Vorgefertigte Skizzen sind zwar hilfreich, dürfen aber niemals haargenau übernommen, sondern müssen an die eigene Geschäftsidee angepasst werden.

Erstellen lassen kann man einen Businessplan anhand eines Musters, das die etwaige Gliederung vorgibt, wie eine Geschäftsidee auszusehen hat. Dies vereinfacht dem Existenzgründer seine Gestaltung. Fortan begibt man sich zum Arbeitsamt oder zur Bank, um die Startgelder anzufordern. Die jeweiligen Institute prüfen die Tragfähigkeit des Vorhabens und entscheiden nachher, inwieweit der Initiator Hilfe benötigt oder in Zukunft vielleicht Unterstützung brauchen wird.

Der Businessplan ist also vor allem ein Vorzug für den Initiator, damit dieser seinen Grundgedanken geordnet zu Papier bringen kann. Es ist erforderlich, eine Präsentation zu erstellen, um bei den Behörden mit dem Vorhaben auf Anklang zu stoßen und Startgelder zu erhalten. Dafür muss der Grundgedanke sehr gut konzipiert sein und auch im Voraus gewusst werden, wie man die Kunden findet. Im Idealfall hat man einen soliden Kundenstamm bereits aufgebaut.