Einstiegsgeld Hartz 4

Infolge der ehemaligen Ich-AG wurde das sogenannte Einstiegsgeld für Hartz 4 Empfänger ins Leben gerufen. Wer aus seinem Dilemma heraus in die Selbstständigkeit möchte, dem steht es zu, dieses Fördermittel zu nutzen.



Einstiegsgeld bekommen nicht nur Arbeitslose, die Hartz 4 bekommen, aber auch selbständige Unternehmer, sogenannte Existenzgründer. Wer hauptberuflich seine Betrieb steuern möchte, ohne Abhängigkeit vom Staat, dem steht es zu, entsprechend unterstützt zu werden. Über die Höhe des Kapitals entscheidet die ARGE. Orientieren tut sie sich am Businessplan, den der Existenzgründer im Institut vorlegen muss. Dabei wird die Tragfähigkeit des Konzepts genau unter die Lupe genommen.

Das Einstiegsgeld hängt davon ab, wie lange der Gründer Arbeitslosengeld bezogen hat und wie groß seine Bedarfsgemeinschaft ist. Meist beträgt das Einstiegsgeld 50% vom eigentlichen Arbeitslosengeld II Satz. Abhängig davon, wie viele Personen im Haushalt leben, kann die Summe um 10% ansteigen. Die Dauer der Zahlung beträgt oft sechs Monate. Während dieser Phase wird die Versicherung weiterhin vom Arbeitsamt bezahlt.

Das Einstiegsgeld eignet sich für jeden Menschen, der mit Hartz 4 zu tun gehabt hat. Verschiedene Investitionskosten werden dabei berücksichtigt. Es ist also wichtig, alle notwendigen Dokumente parat zu haben, um möglichst viele Nachweise zu liefern, die Einfluss auf die Größe des Vermögens haben. Auch ein Businessplan muss natürlich vorgelegt werden. Die Prüfung der Unterlagen kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

Sobald man das Einstiegsgeld erhalten hat, ist es möglich, eventuelle Ausstattung zu kaufen, die man für die Funktionierung des Geschäfts dringend benötigt. Dadurch befreit man sich vom Arbeitsamt und kann unabhängig seine Firma führen. Dabei sollte vorher unbedingt abgewogen werden, ob es sich tatsächlich lohnt, selbständig zu werden und ob man in der Lage ist, Kunden für seinen Einfall zu finden. Selbst ein bestehendes Vorhaben kann in der Menge untergehen, wenn man sich nicht durchsetzt oder zu wenig Erfahrung hat.